Integrationskurse in Darmstadt

Integrationskurse (Allgemeiner Integrationskurs und Zweitschriftlernerkurs)

Aufgabe von Integrationskursen ist es, den Kursteilnehmenden die Integration in Deutschland und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Für die Integration in die Gesellschaft sind der Erwerb der Sprache, Kenntnis und Anerkennung der demokratischen und freiheitlichen Verfassungsordnung sowie das Gefühl willkommen zu sein unabdingbar.

Integration bedeutet Teilhabe – dies umfasst alle gesellschaftlichen Bereiche.

Adresse:
Angebot: 

Integrationskurse setzten sich aus zwei Teilen zusammen, dem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.
Wir bieten in unserem Hause aktuell nur Sprachkurse an.

Ziel der Sprachkurse ist es, den Wortschatz und die Grammatik der deutschen Sprache zu lernen, die man zum Sprechen und Schreiben in alltäglichen Situationen, dem täglichen Leben und in der Arbeitswelt benötigt. Die Inhalte sind breit gestreut und bemühen sich, dem Alltag in Deutschland sowie seinen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Themen sind beispielsweise Kontakte zu Behörden, Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen, das Verfassen von Briefen und E-Mails, das Ausfüllen von Formularen und Anträgen, Telefonate, Einkaufen, öffentliche Verkehrsmittel, Wohnungssuche, Freizeitgestaltung, Arbeitssuche und Bewerbung.

Kontakt
Maßnahmenverlauf: 

Die Teilnehmenden durchlaufen innerhalb der Sprachkurse verschiedene Module (Allgemeiner Integrationskurs 6 Module, Zweitschriftlernerkurs 9 Module). Diese Module orientieren sich an den Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens. Die angestrebte Lernprogression reicht von A1 (Anfängerniveau) bis B1 (Fortgeschrittene Sprachverwendung). Die Integrationskurse werden mit einem Sprachtest abgeschlossen („Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ)), die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat belegt.

Zielgruppe:  

Zur Zielgruppe gehören teilnahmeberechtigte und teilnahmeverpflichtete Neuzugewanderte sowie teilnahmeverpflichtete Ausländerinnen und Ausländer, die bereits länger in Deutschland leben.

Bei Verpflichtung oder Berechtigung zur Teilnahme an einem Integrationskurs kann eine Kostenübernahme durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beantragt werden.

Gefördert durch:
Rahmenbedingungen:

Zu den Rahmenbedingungen von Integrationskursen gehören auch Einstufungstests, Informationen rund um das Thema und Anmeldung, Beratung und Unterstützung bei der Fahrtkostenthematik, Übungstests und Zwischenprüfungen.

Das Zentrum für Weiterbildung in Darmstadt bietet Integrationskurse (Allgemeiner Integrationskurs und Zweitschriftlerner) in Teilzeit an drei Tagen in der Woche von 9.00 bis 13.15 Uhr an.

Anmeldung: Termine nach Vereinbarung.