Und auch diesen Freitag war es mal wieder so weit: die Präsentation des AIDA-Projekts durch unsere Teilnehmer.

AIDA – was ist das?

Dieses Prinzip geht zurück auf Elmo Lewis, der dies 1898 für die Herbeiführung von Verkaufsabschlüssen entwickelt haben soll.

AIDA steht für Attention, Interest, Desire und Action. Heute wird es vorrangig im Verkauf und im Marketing verwendet, aber auch in Bewerbungen lässt sich das Prinzip, Aufmerksamkeit erregen, Interesse wecken, Verlangen schüren und die abschließende Handlung auslösen, anwenden.

Die Teilnehmenden werden in Kleingruppen eingeteilt und haben die Aufgabe, in drei Tagen in der Gruppe ein Produkt zu entwickeln, das bisher noch nicht auf dem Markt ist und dies freitags in einer drei bis fünf minütigen Präsentation bzw. Werbespot den anderen Teilnehmenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorzustellen.

Während dieser Tage schallt besonders viel Lachen durch die Gänge, man sieht Menschen miteinander sprechen und lachen, die vorher nie ein Wort gewechselt haben und man entdeckt Qualitäten bei dem einen oder anderen, die man bisher nicht festgestellt hat. Die Präsentationen sind der krönende Abschluss für Teilnehmende und Mitarbeiter sowie Mitarbeiterinnen – hier laufen auch schon mal die Tränen vor lauter lachen.

Am Ende wird es nochmal ernst; Was hat das AIDA-Prinzip mit Bewerbungen zu tun? In Bewerbung steckt das Wort „Werbung“ – Werbung für sich selbst. Die Teilnehmenden sollen ein Gefühl dafür bekommen, für sich selbst zu werben und sich selbst mit ihren Stärken darstellen zu können, aber auch Soft Skills werden trainiert: Teamarbeit sowie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

AIDA - eine nette Abwechslung zum Bewerbungsalltag und trotzdem etwas Wertvolles über sich selbst gelernt und darüber, wie man für sich wirbt.

 

AIDA, die sprechende Kaffeemaschine – kommt dein Partner gestresst nach Hause oder ist dein Chef auf 180? Mit einem kurzen Befehl zauberst Dir AIDA einen leckeren Kaffee und du deinem Gegenüber wieder ein Lächeln aufs Gesicht. Ihr könnt entspannt den Tag ausklingen lassen oder Du kannst Dich mit deinem Chef harmonisch auf Augenhöhe austauschen.