Gesundheitstag im ZfW

Wer andere auf das Berufsleben vorbereitet, der braucht auch selbst ein gutes Arbeitsklima. Gesundheit spielt dabei eine tragende Rolle. Aus diesem Grund hat das Zentrum für Weiterbildung (ZfW) Darmstadt am 25. Oktober 2017 seinen ersten Gesundheitstag für Mitarbeiter initiiert.

Informiert und fit

Durch den Tag rund um das Thema Gesundheit führten Standortleiter Sven Härter sowie die sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen Ronja Schmidt und Ann Katrin Jourdan. Auf dem Programm stand zunächst ein Vortrag über Stress sowie körperliche und psychische Erkrankungen im Berufsleben. Stress sei der größte Faktor für Krankheiten, so Ronja Schmidt. Diesen zu reduzieren, gelänge etwa schon durch eine klare Trennung zwischen Berufs- und Privatleben. Alleine die Möglichkeit, zu Hause erreichbar sein zu müssen – selbst, wenn es nie zu beruflichen Anrufen oder Mails komme – steigere die Belastung für Arbeitnehmer erheblich. Aber auch langes Sitzen könne Erkrankungen fördern. „Höhenverstellbare Tische haben wir aus diesem Grund gerade bestellt“, erklärte Sven Härter. Vorbeugend gegen Stress, aber auch gegen Krankheitssymptome des Bewegungsapparats könnten kleine Übungen am Arbeitsplatz helfen, so Ann Katrin Jourdan.

Die Bewegungen wurden nach dem Vortrag auch gleich ausprobiert: Übungen wie „die Eule“ oder „der Propeller“ lassen sich zwischendurch mal am Schreibtisch gut in den Arbeitstag integrieren. Hunger kam dann nach einem gemeinsamen kleinen Power-Walk im Freien. Ann Katrin Jourdan und Ronja Schmidt überraschten die Kollegen mit selbstgemachten Vollwert-Leckereien wie Dinkel-Buchweizen-Brot, vegetarischen Aufstrichen, Cous-Cous und mehr.

Riesiger Jubel bei der Tombola

Dass Gesundheit und ausgewogenes Essen längst keine Randthemen mehr sind, zeigte der riesige Jubel bei der abschließenden Tombola: Zahlreiche Kollegen wurden zu glücklichen Gewinnern von Kochbüchern mit Rezepten für eine bewusste Ernährung und von Artikeln aus dem Bio-Supermarkt gekürt.

Und es gab noch mehr zum Mitnehmen: Liebevoll zusammengestellte „Goodie-Bags“ enthielten alle Rezepte, Anleitungen zu den Übungen, gesunde Nerven-Nahrung in Form selbstgebackener Müsli-Riegel und einen Stressball – dieser musste zumindest am Gesundheitstag bei keinem mehr zum Einsatz kommen.

Das ZfW-Team aus Darmstadt ist nach seinem ersten Gesundheitstag rundum informiert und fit. Neues Wissen aus Vorträgen und Übungen wird mit Sicherheit auch in den vielseitigen Kursen für Arbeitssuchende Anwendung finden.