charta pflege zfwcharta pflege gffb

Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner überreichte am 24.07.2014 den 40 Repräsentanten der unterschiedlichsten Betriebe und Organisationen die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Das Zentrum für Weiterbildung und das Schwesterunternehmen GFFB unterzeichneten mit 40 weiteren Betrieben die Charta in der zweiten Runde. Damit setzen wir ein deutliches Signal, dass wir zur Enttabuisierung von Pflege und zur offenen Kommunikation über das Thema innerhalb unserer Organisation beitragen möchten. Uns ist die Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen eine Herzensangelegenheit. Private Herausforderungen werden an der Tür eines Unternehmens nicht abgegeben. Mit flexiblen Arbeitszeiten, kurzfristigen pragmatischen Lösungen und den Angeboten unserer Seniorenagentur unterstützen wir bestmöglich. Chancengleichheit durch Vereinbarkeitslösungen prägt unsere Unternehmenskultur. Bei uns stehen die Menschen im Mittelpunkt.

gruppenfoto charta pflege

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter.
Weitere Informationen Ok